Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

EINVERSTANDEN
Cookies
 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:
 
 
Chrome  Klicken Sie oben neben der Adresszeile auf das Schloss (bei SSL-zertifizierten Seiten) bzw. das Informations-Symbol (i). Wählen Sie [Zahl] werden verwendet. 
Firefox: Klicken Sie links oben neben der Webadresse auf das Symbol. Folgen Sie dem Klickfeld nach rechts und wählen Sie "Weitere Informationen". Die Cookie-Verwaltung befindet sich unter "Datenschutz & Chronik" 
Internet Explorer:
Wählen Sie hinter dem Zahnrad-Symbol die Schaltfläche "Extras" > "Internetoptionen". Klicken Sie dann die Registerkarte "Datenschutz". Unter Einstellungen finden Sie den Punkt "Erweitert" mit den Verwaltungsoptionen für Cookies. 
 
Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
 
 

Werterhalt durch Holzschutz

Holzmaterialien sind empfindliche Bauteile, denen durch die Folgen eines Brandes, bauphysikalischer Aspekte oder durch Schädlingsbefall erheblichen Schaden zugefügt werden kann! In den letzten Jahren hat beim Holzschutz vor allem die Sanierung bei Schädlingsbefall deutlich zugenommen. Schimmelpilze, Hausschwämme, Feuchtigkeit und Insekten verschlechtern den Zustand des Holzes wovon vor allem Holzständerwerke und Fachwerkhäuser in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die Ursachen sind meist auf eine unzureichende chemische Vorsorge, auf Baufehler oder Baumängel zurückzuführen. Um die Qualität und den Werterhalt der Immobilie langfristig zu sichern, gibt es zahlreiche Sanierungsmaßnahmen, die Schäden zu beheben und den Holzschutz langfristig sicherstellen.

 

Wir lassen ihr Holz länger leben!

Das richtige Sanierungsverfahren ist entscheidend dafür, wie erfolgreich und nachhaltig eine Sanierung ist. Rainer Stappen hat zahlreiche Erfahrungen bei der Ursachenermittlung, der Bestimmung von Schadensbildern und der Erarbeitung von notwendigen Sanierungsmaßnahmen. Wir beraten und betreuen Sie gerne als zuverlässiger Partner für Ihren Holzschutz.